4 Typen, die du garantiert in der Umkleidekabine deines Fitnessstudios antriffst…

Umkleidekabine Fit711 Typen Fitnessstudio Trainieren Training

Über die Jahre habe ich bereits einige Umkleidekabinen von innen gesehen und bin dadurch Zeuge von vielen witzigen und skurrilen Situationen geworden. In der Umkleidekabine prallen alle möglichen Kulturen und Gesellschaftsschichten auf engstem Raum aufeinander. Mir ist jedoch relativ schnell aufgefallen, dass es eigentlich immer dieselben Typen sind, denen man in dieser kurzen Phase vor und nach dem Training begegnet.

Egal ob Kleinstadt-Studio oder Wellness-Tempel in der City, hier sind meine Top 4 der Typen, die auch ihr garantiert in der Umkleidekabine eures Fitnessstudios antrefft.

Typ 1: Der FKK-Opa

Es gibt ihn in jedem Studio. Diesen einen älteren Herren, der sobald er die Umkleidekabine betritt, alle Klamotten von sich reißt und von da an splitterfasernackt durch die Gänge wandelt. Dabei lässt er sich von nichts und niemanden aus der Ruhe bringen.

Meistens ist der FKK-Opa schon nackt, wenn du die Umkleidekabine betrittst und immer noch im Adamskostüm, wenn du bereits fertig angezogen auf dem Weg nach Hause bist.

Power-Move: Ohne Handtuch duschen und sich danach „lufttrocknen“ lassen.

Verwandt mit: Gerüchten zufolge soll es in der Frauenumkleide ein weibliches Pendant zum FKK-Opa geben – die FKK-Oma.

Typ 2: Der Poser

Die Umkleidekabine ist seine Bühne und beim Betreten dieser bist du unfreiwillig zum Teil seines Publikums geworden. Der Poser wirft zunächst schnellstmöglich (!) nach dem Training sein Oberteil ab, um anschließend vor dem größten (und am besten zentralsten) Spiegel seine gesammelten Arnold Schwarzenegger Gedächtnisposen abzuspulen.

Für dieses Theater hat er jedoch nur ein sehr kurzes Zeitfenster, da der dafür benötigte „Pump“ ein flüchtiges Wesen ist. Es verschwindet leider genauso schnell wieder wie es gekommen ist.

Mit Verschwinden des Pumps entwickelt sich der Poser meist zurück zu einem normalen Umkleidekabinenbesucher. Zu erkennen ist er jetzt nur noch daran, dass er deutlich zu oft in den Spiegel schaut, um seinen Körper zu begutachten.

Power-Move: Einölen vor dem Spiegel und anschließendes Shooting mit seinem Bro für den Instagram-Account.

Verwandt mit: Hat das Potential in einem höheren Lebensalter zum FKK-Opa zu werden. Allerdings sind auch Anlagen von Typ 3 – dem Weiberheld – vorhanden.

Typ 3: Der Weiberheld

Bisher hatten wir mit dem FKK-Opa und dem Poser ja eher die stilleren Vertreter ihrer Art. Den Weiberheld hingegen hörst du schon von weitem durch die Kabinentür.

In aller Detailtiefe schildert der Weiberheld das Erlebte vom letzten Wochenende. Gut hörbar für jeden, der nicht schnell genug seine Kopfhörer aufgesetzt hat.

Der Weiberheld hat mit mindestens zwei Vertreterinnen der weiblichen Zunft – von ihm liebevoll Bitches genannt – etwas am Laufen gehabt und er sorgt peinlich genau dafür, dass das auch jeder in der Kabine während seines Kurzreferates mitbekommt.

Zugegebenermaßen sind die Geschichten oft sehr unterhaltsam und die ganze Kabine lauscht gespannt – unter gelegentlichen Zwischenrufen von unbeteiligten Dritten – seinen weisen Worten.

Power-Move: Handy rausholen und die WhatsApp-Nachrichten der erwähnten Bitches laut vorlesen. Anschließendes Gekicher und High-Fives mit den Bros.

Definitiv nicht verwandt mit: Typ 4 – das Phantom.

Typ 4: Das Phantom

Das Phantom ist nur sehr selten überhaupt in der Umkleidekabine anzutreffen. Es kommt schon in Sportklamotten ins Gym und vermeidet ab da jeglichen sozialen Kontakt mit den anderen Studiobesuchern.

Die Zeit, die das Phantom in der Umkleidekabine verbringt, wird von ihm konsequent minimiert. Kann der Gang in die Umkleidekabine einmal nicht verhindert werden, senkt das Phantom den Blick und erledigt das Notwendige schnellstmöglich. Selbstverständlich duscht das Phantom nicht, sondern zieht sich – flink wie ein Wiesel – etwas über die verschwitzten Sportklamotten.

Power-Moves: Keine.

Verwandt mit: Niemanden.

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen dieses kleinen Spaßposts und konntet den einen oder anderen Typen wieder erkennen. Lasst mich doch einfach in den Kommentaren wissen, ob ihr in eurem Gym noch weitere Typen „klassifizieren“ konntet 😀

T

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s